Umstellung des Ladesäulen-Backendsystems

Am 14.09.2022 stellen wir unser Lade- und Abrechnungssystem um!

Unsere Ladeeulen werden an diesem Tag in eines neues Nest (Backendsystem) umziehen. Durch die Umstellung werden wir in Zukunft die Möglichkeit haben selbst auf Ladekarten- und App-Anbieter zuzugehen und mittelfristig noch mehr Anbieter anbinden. 

Leider wird es eine Übergangsphase geben, in der einige Ladekarten und Apps, vorübergehen nicht mehr funktionieren werden, da wir mit dem neuen Backend zunächst mit jedem Anbieter eigene Verträge abschließen müssen. Erst nach Abschluss der neuen Verträge ist die Funktionalität der Karten und Apps wiederhergestellt.

Durch die Umstellung auf das neue Backendsystem, können wir euch zusammen mit unserem Partner Elvah eine neuartige Ad-Hoc Lademöglichkeit mittels App Clip (Apple iOS) oder Instant App (Android) anbieten. In Zukunft wird durch das Scannen der QR-Codes an den Ladeeulen eine „mini App“ geöffnet, welche auf das Zahlungssystem im Telefon zugreifen kann. Dadurch könnt ihr ohne umständliche Kreditkarten-Dateneingabe einfach per Apple Pay oder Google Pay bezahlen. Selbstverständlich könnt Ihr auch weiterhin ganz normal per Kreditkarte zahlen, wenn ihr kein Apple Pay oder Google Pay nutzen wollt.

Wir sind auf euer Feedback zum neuen Ad-Hoc Laden gespannt.

Der Preis für das Ad-Hoc Laden bleibt zunächst unverändert. Für den Betrieb der nächsten 4 Standorte erwarten wir jedoch steigende Stromkosten. Je nach Entwicklung kann es passieren, dass wir bei weiter steigenden Preisen die Ad-Hoc-Preise anpassen müssen. Wir werden dies genauso transparent wie gehabt kommunizieren.

Was verändert sich nun für euch? 

Im besten Fall gar nichts. Wir versuchen mit allen bisherigen Mobility Service Providern Verträge zu schließen, sodass ihr eure Ladekarten und bereits installierten Apps wie gewohnt weiterhin nutzen könnt.

Welche Partner wir bereits für uns gewinnen konnten, haben wir hier veröffentlicht. 

Aktuelle Roaming-Partner 

  • EnBW
  • Shell Recharge (aktuell nur per RFID Karte)
  • Elli (aktuell nur per RFID Karte)
  • EWE-Go (inkludiert die SWB Ladekarte)
  • has.to.be (u.A. Elli)
  • Digital charging solution (DCS - u.A. BMW, Mini, Mercedes)
  • Maingau (aktuell nur per RFID Karte)
  • Deftpower
  • AVIA
  • ConnectNed
  • Octopus Energy Ltd 
  • Mer Solutions
  • Elvah
  • Bonnet (in Vorbereitung)
  • chargemap
  • &Charge
  • DKV
  • Trafineo


Du möchtest uns helfen?

Sollte dein App- oder Karten-Anbieter noch nicht in der Roaming-Partner-Auflistung erscheinen, steht der Vertragsabschluss noch aus.

Sprecht euren Anbieter gerne direkt an und fragt ihn, ob er die Ladepunkte von Eulektro mit in sein Angebot aufnehmen kann. Wir bemühen uns, alle relevanten Partner so schnell wie möglich an unser neues Backendsystem anzubinden und für euch zur verfügung zu stellen.

10.8.2022 | Pressemitteilung